Ares Tube

Ares Tube 3.2

Festplatte voller Filme: Browser für Internetvideos

Ares Tube sammelt Videos von der Internetplattform YouTube. Mit der browserähnlichen Freeware stellt man eine Liste der Lieblingsfilme zusammen und lädt ausgewählte Clips als MPEG oder iPod-Video auf einmal auf den Rechner. Ganze Beschreibung lesen

Ausgezeichnet
9

Ares Tube sammelt Videos von der Internetplattform YouTube. Mit der browserähnlichen Freeware stellt man eine Liste der Lieblingsfilme zusammen und lädt ausgewählte Clips als MPEG oder iPod-Video auf einmal auf den Rechner.

Ares Tube funktionert wie ein Internetbrowser. In der Adressleiste gibt man die URL von YouTube ein. Mit zusätzlichen Plugins funktioniert Ares Tube auch auf den Seiten von blib.tv, dailymotion, Google Video, metacafe und MySpace. Findet man an einem Video Gefallen, fügt man den Film mit einem Klick der Download-Liste hinzu. Ares Tube lädt die Clips anschließend auf Wunsch herunter und speichert die Daten im MPEG-, FLV- oder iPod-Format im ausgewählten Verzeichnis.

Fazit Videosammler haben von einem Programm wie Ares Tube geträumt. Die Software bringt Internetclips ebenso massenhaft wie schnell auf die Festplatte und funktioniert denkbar einfach.

Ares Tube unterstützt die folgenden Formate

MP4, MPEG, FLV
Ares Tube

Download

Ares Tube 3.2

Nutzer-Kommentare zu Ares Tube

  • Sugargus

    von Sugargus

    "Ares Tube für'n Aresch"

    Das Programm Ares Tube taugt nur zum Abspielen von Videos von You Tube etc. Das kann ich mit IE oder Firefox auch, dazu... Mehr.

    Getestet am 1. Oktober 2010

  • Nackthundsuelze

    von Nackthundsuelze

    "sorry, armselig"

    Armseliges Programm, nicht mal Fehlermeldungen aus denen man schließen könnte was und warum das Ding nicht funktioniert. Mehr.

    Getestet am 29. Mai 2010

  • Nackthundsuelze

    von Nackthundsuelze

    "sorry, funktioniert nicht mit Win7"

    es kommt immer nur die Meldung das es einen error bei der Konvertierung gäbe. Es kommt kein Hinweis mit dem sich das Pro... Mehr.

    Getestet am 27. Mai 2010